Am 27.09.2019 fand die diesjährige Abschlussveranstaltung der Umweltmentoren statt. Es wurden viele kreative umweltfreundliche Projekte vorgestellt und für die rund 80 Schülerinnen und Schüler bestand zusätzlich die Möglichkeit, sich gegenseitig über neue Ideen und Projekte austauschen. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Übergabe des Qualipass-Zertifikats, welches von Andre Baumann, dem Stasatssekretär des baden-württembergischen Umweltministeriums, übergeben wurde.

Am Nachmittag wurden dann noch die besten Projektideen für das Schuljahr 2019/20 prämiert. Der erste Preis ging an das Team der Realschule Neureut, die mit den 5ern Nachhaltigkeitsprodukte herstellen wollen. Weiter ausgezeichnet wurden das Edith-Stein-Gymnasium Bretten für ihre Projektidee " Besser leben ohne Plastik", und das Umweltmentoren-Team der Realschule Remshalden, die bereits im letzten Jahr mit der benachbarten Senioreinrichtung Hochbeete angelegt haben und nun gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren ein klimafreundliches Frühstück planen. Weitere Ideen entstanden bei der Zukunftswerkstatt "Umweltfreundliche Schule 2030".