Kurseinheit 2: „Power für die Zukunft“

  • Jugendliche erklären Erneuerbare Energien

Vom 16.-17.3.2017 trafen sich die angehenden Umweltmentorinnen und Umweltmentoren aus dem Regierungsbezirk Stuttgart zur zweiten Kurseinheit in der Jugendherberge Murrhardt. Nach dem gelungen Start in den Tag haben alle erzählt, wie bei ihnen die Energierallye gelaufen ist. Dabei wurde schnell klar, dass das erste Projekt bei allen ein voller Erfolg war, auch wenn das eine oder andere noch verbessert werden kann. Danach gab es eine längere Infophase zu den verschiedenen Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Gewinnung von Strom durch erneuerbare Energien. Vor dem Abendssen wurden erste Projektideen zum Thema Klimawandel und Ernährung austetauscht. Das Abendessen war dann natürlich vegetarisch!

Der zweite Tag startete mit einer Projektinsel "EE-Power-Tour", bevor dann alle um 10:30 Uhr zur Exkursion zur Holzhachschnitzelanlage der Stadtwerke Murrhardt aufbrachen. Dort wurden sie von Herrn Braulik und Herrn Schünzel durch die Anlage geführt und konnten jede Menge Fragen zu Nachhaltigkeit, Effizienz und Reichweite einer solchen Anlage duchführen. Als besondere Überraschung war auch ein Reporter der Murrhardter Zeitung vor Ort, der  einzelne Umweltmentoren interviewte und Fotos machte.

Zum Abschluss der zweite Kurseinheit wurden dann noch Ideen für weitere eigene Projekte gesponnen, die die Jugendlichen bis zu den Sommerferien umsetzten wollen. Ein guter Einsteig hierfür waren die erprobten Projekte der Umweltmentoren aus dem letzten Ausbildungsjahrgang.

Der Kurs aus dem Regierungspräsidieum Karlsruhe bei der Exkursion auf dem Energieberg Karlsruhe.