Sudoku Steckbrief:

Sudoku auf japanisch

Der Erfinder: der Amerikaner Howard Garns

Das erste Sudoku: erschien 1979 unter dem Namen "Number Place"

Der Durchbruch: gelang in Japan 1986 unter dem neuen Namen "Sudoku"

Der Vorläufer: die lateini- schen Quadrate des Schwei- zer Mathematikers Leonhard Euler im 18. Jahrhundert. Die waren allerdings noch nicht in Unterquadrate aufgeteilt.

Laut Wikipedia gibt es 6.670.903.752.021.072.936.960 (ca. 6,7 Trilliarden) Standard-Sudokus!

Ein Sudoku ist Mathe pur.
Auf der Seite von Wikipedia findest du unterschiedliche mathematische Lösungsmethoden.

Sudoku: das magische Quadrat

Ein Spiel für Knobler und Logik-Fans.
In jedem Quadrat müssen alle Zahlen von 1 bis 9 einmal vorkommen.
Jede Zahl darf aber nur einmal pro Zeile und Spalte erscheinen!

 

Hier ist ein neues Sudoku Puzzle zu lösen.

4 2
3 2 9 5
4 3
2 5 9 1
1 3
6 7 2
9 5 1 6
1 2 7
6 8