Cheap Synthroid

Synthroid is especially important during competitions and for rapid muscle growth. No prescription needed when you buy Synthroid online here. This drug provides faster conversion of proteins, carbohydrates and fats for burning more calories per day.

Cheap Abilify

Abilify is used to treat the symptoms of psychotic conditions such as schizophrenia and bipolar I disorder (manic depression). Buy abilify online 10mg. Free samples abilify and fast & free delivery.

Sponsored:

acquisto viagra

online in Italia.

Detektorradio

Steckbrief: Detektorradio

Zeitbedarf: ca. 1,5 Stunden  

Schwierigkeit: leicht 

Kosten: ca. 18 €  

Materialbedarf: mittel 

Thema: Elektrodynamik, elektromagnetische Wellen

 

Das steckt dahinter:
Ausführliche Erklärung zum Detektorradio (pdf) 

Anleitung zum Downlad für das Detektorradio:
Bauanleitung Detektorradio (pdf) 
Bilder zur Bauanleitung (pdf) 

Das selbst gebaute Detektorradio

Das Detektorradio ist das einfachste Radio überhaupt. Es besteht aus wenigen Bauteilen und ist schnell aufgebaut. Mit ihm lassen sich – ganz ohne Batterien – Mittelwellensender hören. Gerade wegen des simplen Aufbaus lässt sich die Funktionsweise der Radiotechnik leicht veranschaulichen.

Bau eines Detektorradios

 

 

Materialliste + Bauanleitung:

Materialliste, Bauanleitung und Schaltplan (pdf) 
Bilder zur Bauanleitung (pdf)    

Versuche mit dem Detektorradio: 

  1. Höre Radio und entferne dabei die Verbindung zur Antenne, was bemerkst du? 
  2. Verbinde die Antenne wieder mit dem Radio. Entferne jetzt den Kondensator. Was hörst du? 
  3. Setze den Kondensator wieder ein. Kannst du verschiedene Sender hören, je nachdem an welcher Schlaufe die Antenne anliegt? 
  4. Notiere dir bei welcher Schlaufe du die verschiedenen Sender am Besten hören kannst, und ab welcher Schlaufe sie kaum oder nicht mehr zu hören sind. Ersetze nun den 470 pF‐Kondensator durch einen mit 100 pF Kapazität. Prüfe an welcher Schlaufe man jetzt die Sender jeweils hört, bzw. ab welcher Schlaufe sie nicht mehr zu hören sind. 
  5. Mache denselben Test auch für andere Kapazitätswerte, z.B. 25 pF, 50 pF, 200 pF, 300 pF, 400 pF, 670 pF, 770 pF und 870 pF. Wie kannst du mit vier 100 pF‐Kondensatoren, zwei 25 pF‐Kondensatoren und einem 470 pFKondensator diese Kapazitäten erzeugen? Was lässt sich aus deinen Notizen folgern? 
  6. Entferne das Erdungskabel. Was ändert sich jetzt?

 

www.emwg.info: Hier gibt es eine aktuelle Auflistung über alle Mittelwellensender Europas und Afrikas und ihre Frequenzen.Die Seite ist in englischer Sprache. Auf der rechten Seite sind die Bereiche MW 531‐ 1099 kHz und MW 1100‐1700 kHz anklickbar).

Tipp: Eine gute Adresse für alle, die tiefer ins Thema einsteigen wollen ist der Deutsche Amateur-Radio-Club e. V. (DARCwww.darc.de). Beispielsweise veranstalten die Funkamateure in Werl jeden Sommer ein Ferienprogramm für Kinder.